top of page

Was ist der Vorteil von Infusionen?

Zum einen ist eine Therapie mit Infusionen wesentlich wirksamer als die Einnahme von Tabletten oder Tropfen. Die konzentrierte Wirkung der Substanzen geht direkt über die Blutbahn in die Körperzellen ohne dass

  1. ein Teil von der Leber gefiltert wird oder

  2. erst gar nicht aufgenommen wird, weil die Darmflora gestört ist oder bestimmte Rezeptoren durch chemische Medikamente besetzt sind

 

Dies ist zum Beispiel häufig der Fall bei Vitamin B12 und die gleichzeitige Einnahme von Protonen-pumpeninhibitoren (oder auch Säureblocker genannt).

Fehlen eben diese bestimmte Stoffe (wie zum Beispiel Aminosäuren oder Mineralstoffe) so werden die Körperspeicher mit Infusionen wesentlich schneller und zuverlässiger wieder aufgefüllt. Sind diese Speicher wieder gefüllt, kann bei weiter bestehendem erhöhten Bedarf mit Hilfe von Tabletten oder Pulver weiter therapiert werden.

Durch den schnellen Weg direkt in die Körperzelle setzt die Wirkung bei akuten Infekten wesentlich schneller ein. Somit kommt es in kürzerer Zeit zu einer deutlichen Verbesserung der Symptomatik.

sandip-kalal-nAVopT-St0w-unsplash.jpg

Folgende Infusionen werden in meiner Praxis angeboten

  • Vitamin C-Infusion: weitere Infos 

  • Amino-Infusion „Neuro“: bei Erschöpfung, Müdigkeit, Unruhezuständen, Schlafstörungen, CFS (Chronisches Fatigue-Syndrom), Burnout, Depressionen und Stimmungsschwankungen

  • ATP Infusion: Durchblutungsfördernd, bei Erschöpfungszuständen (z.B. CFS/Long-Covid), für eine Steigerung der Immunkompetenz, verbesserte Sauerstoff- und Nährstoffversorgung der Mitochondrien und Organe, Verbesserung der Fettresorption und Fettverdauung, Zellschutz, Antioxidans, normalisiert den Homocysteinspiegel, Entgiftet die Mitochondrien

  • Glutathion-Infusion Antiviral: hemmt die Virusreplikation, bei chronischem oder postviralem Erschöpfungssyndrom, zum Entgiften

  • Amino-Infusion „Leaky Gut“: verbessert die Makro-und Mikronährstoffaufnahme bei einem Leaky Gut und stabilisiert die Schutz- und Barrierefunktion der Darmschleimhaut

  • Curcumin Infusion: antioxidativ, entzündungshemmend

  • Amino-Infusion „Vital“: schnellerer Muskelaufbau & unterstützt die Gewichtsreduktion

  • Amino-Infusion „Anti-Stress“: erhöht die psychische Belastbarkeit, vermindert Reizbarkeit, verbessert den Umgang mit Stress, wirkt stimmungsaufhellend und verbessert die Gedächtnisfunktion 

  • Amino-Infusion „Diabetes“: bei Zucker und Diabetes II

  • Amino-Infusion „Immun“: bei Infektanfälligkeit, zur Unterstützung des Immunsystems, Vorbeugend in der Erkältungszeit und bei großer körperlicher Belastung.

  • Amino-Infusion „Schmerz“: bei Arthroseschmerzen, Fibromyalgie, Rheuma und allen chronischen Schmerzzuständen.

  • Amino-Infusion „Entgiftung“: zur Unterstützung der Entgiftungsorgane bei Überlastung durch Fehlernährung, Umweltgifte, Medikamente und Genussgiften (z.B. Alkohol, Zucker, Nikotin)

  • Amino-Infusion „Sport“: zur schnelleren Regeneration und für den zusätzlichen Bedarf an Aminosäuren der Muskulatur, Bänder und Sehnen

  • Infusionen mit homöopatischen Komplexmitteln: zur Unterstützung der Organfunktionen je nach vorliegendem Befund

  • Basen-Infusionen: zur Herstellung des Säure-Basen-Gleichgewichts und Regeneration der Matrix (Grundgewebe)

freestocks-xSGCbGYQtO4-unsplash.jpg

Vitamin C-Infusionen

Vitamin C gehört zu den am besten untersuchten Substanzen unserer Zeit. Deshalb wissen wir, dass selbst bei gesunder Ernährungsweise und äußerer Zufuhr, z.B. durch Obst und/oder Gemüse, Vitamin-C-Mangelerscheinungen auftreten können.

Beim Vitamin C liegt der Vorteil der Infusionstherapie ganz klar auf der Hand, die Hochdosisinfusionen sollten möglichst rasch verabreicht werden, da durch steigt der Serum-Spiegel mit Vitamin C so stark an, dass die Zielorgane ohne Probleme genügend Vitamin C „abgreifen“ können. Erst dann ist Besserung und Heilung möglich.

Passende Beiträge zu diesem Thema

VITAMIN C
ÜBER DIE WIRKUNG UND VORTEILE VON VITAMIN C

bottom of page